Die Regierungspräsidien in Hessen

Drei Regionen – drei Regierungspräsidien: Das Bundesland Hessen mit seinen etwa 6 Millionen Einwohnern setzt wie die meisten anderen Flächenländer auf die Zusammenführung der wichtigsten Verwaltungsaufgaben bei regionalen Bündelungsbehörden – den Regierungspräsidien.

In Darmstadt, Gießen und Kassel eingerichtet, sorgen die Regierungspräsidien für die regionale Verankerung in Süd-, Mittel- und Nordhessen – und stellen damit so etwas wie das Rückgrat der Landesverwaltung dar. In den vergangenen Jahren haben sie sich dazu stets als Vorreiter für Innovationen erwiesen. Mit der Entscheidung zur Ansiedelung der Einheitlichen Ansprechpartner nach EU-Dienstleistungsrichtlinie setzt die Hessische Landesregierung auf die Erfahrung und Innovationskraft „ihrer Mittelbehörden.“ Denn Online-Dienstleistungen für Bürger, Wirtschaft und Verwaltungen sind der Weg der Zukunft. Auch, aber nicht nur bei gewerblichen Verfahren.

Somit leisten die Regierungspräsidien in Darmstadt, Gießen und Kassel einen großen Beitrag zur Erleichterung der Geschäftsgründung in Hessen. Als starkes Team arbeiten sie zusammen, um den Umgang mit Verwaltung zu erleichtern und die Wirtschaft zu stärken. Ihr Aufgabenspektrum umfasst aber noch viel mehr:

 

BERATEN  &  ENTSCHEIDEN

Für die Wirtschaft sind zügige Genehmigungsverfahren, gute Beratung und sichere Entscheidungen wichtige Standortfaktoren. Als regionale Planungsbehörden wirken die Regierungspräsidien bei der Regional- und Bauleitplanung ebenso mit wie bei großen Infrastrukturmaßnahmen. Ob Abwasser- und Abfallentsorgung, Rohstoffgewinnung und Hochwasserschutz oder die Genehmigung von gewerblichen und industriellen Anlagen – mit schnellen und sicheren Entscheidungen punkten wir im Wettbewerb der Regionen.  Die hessischen Regierungspräsidien liegen bei Verfahren nach dem Bundesimmissionsschutzgesetz – wichtig für nahezu alle großen Gewerbe- und Industrieanlagen - mit einer Durchschnittsdauer von nur zwei Monaten im Spitzenfeld. Dies bestätigt, nach einem bundesweiten Vergleich der Umweltbehörden, das Sondergutachten des Sachverständigenrats Umweltfragen der Bundesregierung zu Reformüberlegungen im Umweltbereich.

 

SCHÜTZEN  &  STÄRKEN

Wir sorgen für die Sicherheit von Verbrauchern und Arbeitnehmern: Arbeitsschutz und Gewerberecht, Arzneimittelsicherheit und Strahlenschutz, Produktsicherheit und die Aufsicht über Handel und Herstellung unserer Lebensmittel, Daten-, Natur- und Umweltschutz gehören zu unseren Aufgaben. Besonders risikoreiche Werkstoffe, Arbeits- und Produktions-prozesse sowie die Einhaltung der wichtigen Rechtsvorschriften bilden den Schwerpunkt unserer Überwachungsaufgaben. Absolute Priorität genießen Katastrophenschutz und Seuchenabwehr, Hochwasserschutz, Störfallmanagement, Kampfmittelbeseitigung und die großflächige Organisation von Gefahrenabwehr. Die  Ingenieure und Techniker, Ärzte, Chemiker und Physiker in den Regierungspräsidien machen sich stark für die Sicherheit und den Schutz der Menschen in ganz Hessen.

 

BÜNDELN  &  LENKEN

Egal ob Straßenbau, Fernleitung oder Renaturierung von Flüssen – es sind Landes-, Bundes- und EU-Recht zu berücksichtigen, Naturschutz und Geologie, Wasserrecht und FFH-Richtlinie, Regionalplanung, Landwirtschaft und forstliche Belange. In den Regierungspräsidien laufen all diese Fäden zusammen. Hier sind die Kompetenzen gebündelt, und hier sind die Lotsen, die für ihre Kunden die komplizierte Navigation durch Paragrafen, Verordnungen und die Fülle der Fach- und Sachgebiete übernehmen. Juristen und Ingenieure, Techniker und Architekten, Förster und Biologen, Landschaftsplaner, Geologen, Betriebswirte, Informatiker und noch viele andere Berufe bringen die komplexen Planungen zum guten Ende.

 

MODERIEREN  &  BEWAHREN

Leere Kassen bei Landkreisen und kreisfreien Städten; und nur selten sind die Schulden hausgemacht. Als Finanzaufsicht ist das Regierungspräsidium weniger Zuchtmeister als vielmehr Partner, Berater und Moderator von Konsolidierungsprozessen. In größeren Planungsprojekten, im Naturschutz, Baurecht und im Umweltbereich müssen die Kapazitäten der Kreise und Kreisfreien Städte allein aus wirtschaftlichen Gründen begrenzt sein. Als regionale Partner schließen die Regierungspräsidien mit ihren Fachbehörden diese Kapazitätslücken. Als Dienstleister für die Landkreise und kreisfreien Städte liefern wir einen wichtigen Beitrag zur Bewahrung und Stärkung der kommunalen Selbstverwaltung.

Hessen-Navigator

Wie können wir Ihnen helfen? Geben Sie einen Suchbegriff ein.

SERVICE